Nachrichten

19 Dezember 201914:23

Zu russisch-chinesischen Beratungen zum Thema Syrien

2631-19-12-2019

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 19. Dezember hielten der russische Präsidentenbeauftragte für die Syrien-Regelung, Alexander Lawrentjew, und der Vizeaußenminister Russlands, Sergej Werschinin, Beratungen mit dem chinesischen Regierungsbeauftragten für die Syrien-Regelung, Xie Xiaoyan, ab.

Es fand ein ausführlicher Meinungsaustausch über die Situation in Syrien, insbesondere über die Ereignisse „vor Ort“ und über Maßnahmen zur Lösung von akuten humanitären Aufgaben, statt. Darüber hinaus wurde der politische Prozess im Kontext des direkten syrisch-syrischen Dialogs im Rahmen des Verfassungskomitees in Genf erörtert.

Die Seiten einigten sich darauf, ihre Handlungen zwecks nachhaltiger Stabilisierung der Situation in bzw. um Syrien auch weiter zu koordinieren.

 

 

Auslandsvertretungen des Außenministeriums Russlands

Vertretungen in der Russischen Föderation

Bildergalerien