20 November 201910:58

Zur Teilnahme des stellvertretenden Außenministers Russlands, Igor Morgulow, an einer gemeinsamen Veranstaltung UNO-SOZ

2380-20-11-2019

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 19. November fand in New York die dritte hohe Sonderveranstaltung „UNO-SOZ: Kooperation zur Festigung des Friedens, Sicherheit und Stabilität, Verhinderung der Verflechtung des Terrorismus und der organisierten Kriminalität und dessen Finanzierung via illegalen Drogenverkehr“ statt.

Eine Diskussion unter Teilnahme des stellvertretenden Außenministers der Russischen Föderation, Igor Morgulow, UN-Generalsekretärs Antonio Guterres und SOZ-Generalsekretärs Wladimir Norow, sowie der Vertreter der Mitgliedsstaaten, Beobachter und Dialogpartner der SOZ bestätigte eine einheitliche Stimmung auf die Entwicklung des Zusammenwirkens zwischen zwei Organisationen zur Gewährleistung einer zuverlässigen internationalen Sicherheit und nachhaltigen Entwicklung.

Igor Morgulow hob in seinem Auftritt insbesondere die Prioritäten des SOZ-Vorsitzes der Russischen Föderation 2019-2020, vor allem in Kontext des Kampfes gegen Terrorismus, Extremismus, illegalen Drogenverkehr und grenzübergreifende Kriminalität, hervor.

 

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

Europarat

NATO

Europäische Union (EU)

x
x
Zusätzliche Such-Tools