Asset Publisher

22 März 202019:30

Interview des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, für die TV- und Radiogesellschaft „Nowy Wek“, Moskau, 22. März 2020

508-22-03-2020

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

Frage: Herr Lawrow, wie schätzen Sie die Effizienz des Zusammenwirkens der Republik Tatarstan mit der Außenwelt ein?

Sergej Lawrow: Die Republik Tatarstan ist wohl eines der besonders aktiven Föderationssubjekte Russlands, was die Teilnahme an den internationalen, außenwirtschaftlichen Kontakten der Regionen Russlands anbetrifft. Wir haben ein sehr enges Zusammenwirken. Erstens treibt die Republik selbst ihre Vertretung im Ausland sehr intensiv voran. Wenn ich mich nicht irre, hat die Republik Tatarstan Vertretungen in 15 Ländern, die im engen Kontakt mit der Leitung der Botschaften der Russischen Föderation arbeiten. Die Republik hat verzweigte Verbindungen, vor allem mit Partnern aus den GUS-Ländern: Weißrussland, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan – praktisch in allen Republiken der ehemaligen Sowjetunion, die der GUS angehören; sie pflegt sehr enge Kontakte mit Unternehmen aus den USA, Europa, anderen Regionen.

In den letzten Jahren wurde die Republik mit dem ersten Preis ausgezeichnet, was die Förderung von maximal günstigen Investitionsmöglichkeiten für ausländische Kapitalanleger angeht. Im vorigen Jahr belegte sie den zweiten Platz, aber zuvor war sie drei Jahre in Folge der Spitzenreiter. Und ich bin sicher, dass Tatarstan nach wie vor die Führungsansprüche hat, die es auch zeigen wird. Das ist eine der am meisten aktiven Republiken, eines der am meisten fortgeschrittenen Föderationssubjekte, das den Geschmack und auch entsprechende Fähigkeiten hat, wenn es um die Arbeit auf äußeren Märkten und um die Schaffung von Bedingungen dafür geht, dass Investitionen in die Republik kommen.

Frage: Russland besteht aus 85 Föderationssubjekten. Wie hoch ist Ihres Erachtens die Rolle der russischen Subjekte in der internationalen Arena?

Sergej Lawrow: Wie man früher zu sagen pflegte, wird Russland durch Sibirien wachsen. Aktuell wächst Russland dank seinen Aktivitäten sowohl in der Politik als auch in der Wirtschaft, dank seinen Regionen, Gebieten, Teilrepubliken, autonomen Kreisen. Alles, was derzeit in unseren Beziehungen mit China passiert, 70 bis 80 Prozent des Handelsumsatzes und der Investitionsaktivitäten – das entfällt auf die Kontakte unserer Föderationssubjekte mit chinesischen Provinzen. Wenn Tatarstan und auch andere unsere Regionen ihre Produkte im Ausland vorantreiben, wenn sich Hochtechnologien für Investitionen innerhalb Russlands heranziehen, wenn sie humanitäre Aktionen durchführen (Tatarstan organisiert oft im Rahmen seiner wirtschaftlichen Veranstaltungen im Ausland auch humanitäre Treffen), ist das für Festigung des wirtschaftlichen Potenzials des Landes und auch für Festigung seines positiven Images bei der internationalen Öffentlichkeit wichtig. Deshalb lässt sich die Bedeutung dieser Arbeit kaum überschätzen.

 

x
x
Zusätzliche Such-Tools