31 Oktober 201912:19

Einführungsworte des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, bei den Verhandlungen mit dem OSZE-Generalsekretär Thomas Greminger am 31. Oktober 2019 in Moskau

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

Sehr geehrter Herr Generalsekretär, lieber Thomas,

Kollegen,

wir freuen uns über Ihren neuen Besuch in Russland. Wir bestätigen unsere Unterstützung Ihrer Bemühungen um die Förderung der Effizienz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Wir sehen, dass Ihr Team aufrichtig an der Gestaltung einer vereinigenden Tagesordnung für die Organisation interessiert ist, an der Wiederherstellung des Vertrauens zwischen den Mitgliedsstaaten, das wesentlich beschädigt wurde.

Russland plädiert konsequent dafür, dass die OSZE als Dialogplattform zwecks Suche nach kollektiven Antworten auf gemeinsame Herausforderungen genutzt wird. Wir arbeiten mit  Vertretern der OSZE, ihrer Institute und Strukturen eng zusammen. Im Juni war der Koordinator der Wirtschafts- und Umweltaktivitäten der OSZE, Vuk Zugic, einer der Gäste des Petersburger internationalen Wirtschaftsforums. Im Juli weilte der OSZE-Hochkommissar für die Angelegenheiten nationaler Minderheiten, Lamerto Zanier, zu Besuch in Moskau. Und nächste Woche erwarten wir hier den OSZE-Beauftragten für Medienfreiheit, Harlem Désir, der an einer Konferenz zum Thema Medienraum teilnehmen wird, die wir gemeinsam mit der OSZE organisieren.

Wir begrüßen immer die Initiative zur Erweiterung bzw. Förderung der Effizienz der OSZE-Aktivitäten bei der Bekämpfung von neuen Herausforderungen und Gefahren und bei der Regelung verschiedener Konflikte in unserem gemeinsamen Raum. Ich denke, heute werden wir alle diese Fragen ausführlich besprechen.

Herzlich willkommen!

Календарь

x
x

Archive

Zusätzliche Such-Tools