14 Oktober 201916:15

Aus dem Interview des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, für den TV-Sender „Rossija 1“ anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der Universität MGIMO des Außenministeriums Russlands, am 14. Oktober 2019 in Moskau

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

 

Sergej Lawrow: Unmittelbar nach der Aufnahme wurden Studenten unseres Studienjahres zum Bau eines TV-Zentrums entsendet. Wir schaufelten eine Grube für das TV-Zentrum neben dem damals im Bau befindlichen Ostankinskaja-Fernsehturm. Diese zwei Wochen waren eine wunderbare Zeit für mich. Ich erinnere mich oft daran.

***

Am schwierigsten war wohl, sich während der Prüfungsphase dazu zu zwingen, sich auf die Prüfungen vorzubereiten. Am angenehmsten waren die Baubrigaden und natürlich unsere berühmten künstlerischen Abende. Damals studierten im Studienjahr vor allem Jungen. Die Abende waren bei uns regelmäßig und verbreitet. Zu uns kamen Mädchen vom Maurice-Thorez-Fremdsprachen-Institut, die Universitäten waren befreundet.

 

Calendar

x
x

Archive

Zusätzliche Such-Tools