11 November 202018:21

Zur Teilnahme des Vizeaußenministers Russlands, des russischen Sherpas in der BRICS, Sergej Rjabkow, an einer Beratung der Gesundheitsminister der BRICS-Länder

1946-11-11-2020

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 11. November hat sich der Vizeaußenminister Russlands, Sherpa in der BRICS, Sergej Rjabkow, an der zehnten Beratung der Gesundheitsminister der BRICS-Länder beteiligt, die als Videokonferenz stattfand.

Im Laufe der Sitzung besprachen die Minister die aktuelle Situation um die Covid-19-Pandemie in den fünf Ländern sowie mögliche gemeinsame Schritte zwecks Überwindung der Krise.

Es wurden unter anderem Russlands Initiative zur Bildung eines Komplexen „Frühwarnsystems“ zwecks Vorbeugung der Entstehung von Massen-Infektionserkrankungen in den BRICS Ländern besprochen, die von den Mitgliedsländern ergriffen werden, um die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verhindern. Darüber hinaus fand ein ausführlicher Meinungsaustausch über die weitere Erweiterung des Zusammenwirkens der BRICS-Länder im Gesundheitsbereich statt.

 

 

x
x
Zusätzliche Such-Tools