3 Januar 202012:08

Zum Telefonat des russischen Präsidentenbeauftragten für den Nahen Osten und die Länder Afrikas, Vizeaußenministers Michail Bogdanow, mit dem Ministerpräsidenten der Interimsregierung Libyens, Abdullah Thenni

1-03-01-2020

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 2. Januar fand auf Initiative der libyschen Seite ein Telefongespräch des russischen Präsidentenbeauftragten für den Nahen Osten und die Länder Afrikas, Vizeaußenministers Michail Bogdanow, mit dem Ministerpräsidenten der im Osten des Landes ansässigen Interimsregierung Libyens, Abdullah Thenni, statt.

Die Seiten tauschten die Meinungen über die jüngste Entwicklung der Situation in bzw. um Libyen aus.

Die russische Seite bestätigte ihre konstante Position: Alle Fragen der nationalen Tagesordnung in Libyen sollten im Rahmen eines inklusiven libysch-libyschen Dialogs über die Bildung von effizienten Strukturen der staatlichen Verwaltung gelöst werden, die die territoriale Integrität und Souveränität Libyens sichern würden.

 

 

 

x
x
Zusätzliche Such-Tools