4 Dezember 201917:52

Zum Treffen des Ersten Vizeaußenministers Russlands, Wladimir Titow, mit Botschaftern der Staaten Mittel- und Osteuropas

2515-04-12-2019

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 4. Dezember fand in Moskau ein Treffen des Ersten Vizeaußenministers Russlands, Wladimir Titow, mit den Leitern der diplomatischen Missionen von Österreich, Ungarn, Deutschland, Polen, Tschechien, der Slowakei und der Schweiz statt.

Es wurden die Ergebnisse der Entwicklung der bilateralen Kooperation und außenpolitischen Zusammenarbeit Russlands und der Staaten Mittel- und Osteuropas im scheidenden Jahr zusammengefasst. Es fand ein ausführlicher Meinungsaustausch über diverse Fragen der Beziehungen in den Formaten Russland-EU und Russland-Nato statt. Es wurden die Situation um den stolpernden Prozess der multilateralen Abrüstung und Rüstungskontrolle sowie die Perspektiven der inneren Krise in der Ukraine, die Situation in Syrien und mehrere weitere akute Themen der internationalen Tagesordnung erörtert.

 

x
x
Zusätzliche Such-Tools