4 Dezember 201910:39

Zu allgemeinen Wahlen in der Republik Namibia

2511-04-12-2019

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

 

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 27. November fanden in der Republik Namibia Präsidentschafts- und Parlamentswahlen statt. Nach Angaben der Nationalen Wahlkommission, die am 30. November veröffentlicht wurden, gewann der Kandidat für den höchsten Staatsposten von der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO), amtierende Präsident des Landes, Hage Geingob, der 56,3 Prozent der Wählerstimmen holte.

Bei den Wahlen in Nationalversammlung wurde die Regierungspartei Namibias SWAPO von 65,5 Prozent der Wähler unterstützt. Nach Einschätzungen internationaler Beobachter, darunter aus der Afrikanischen Union, verliefen die Wahlen in einer friedlichen Atmosphäre, waren transparent und frei.

Moskau begrüßt eine erfolgreiche Durchführung einer verantwortungsvollen innenpolitischen Veranstaltung im Leben Namibias und seines Volkes. Wir gehen davon aus, dass ein wichtiger Schritt in der Bewegung des namibischen Volkes auf dem Wege der stabilen Entwicklung gemacht wurde.

 

 

x
x
Zusätzliche Such-Tools