18 November 201917:18

Zum Treffen des russischen Präsidentenbeauftragten für den Nahen Osten und die Länder Afrikas, Vizeaußenministers Michail Bogdanow, mit dem Botschafter Nigerias in Moskau, Steve D. Ugbah

2366-18-11-2019

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 18. November empfing der russische Präsidentenbeauftragte für den Nahen Osten und die Länder Afrikas, Vizeaußenminister Michail Bogdanow, den Botschafter Nigerias, Steve D. Ugbah, auf dessen Bitte.

Im Rahmen des Treffens wurden akute Fragen der weiteren Entwicklung der traditionell freundschaftlichen russisch-nigerianischen Beziehungen erörtert, unter anderem im Kontext der Ergebnisse des Russland-Afrika-Gipfels am 24. Oktober in Sotschi, an dem sich der Präsident Nigerias, Muhammadu Buhari, beteiligt hatte. Dabei wurde das beiderseitige Interesse Moskaus und Abujas an der Intensivierung des politischen Dialogs, am Ausbau der beiderseitig nützlichen Kooperation auf Gebieten wie Handel und Wirtschaft, humanitäres Wesen usw. bestätigt.

 

x
x
Zusätzliche Such-Tools