19 November 201912:26

Zum Treffen des Sonderbeauftragten des Präsidenten der Russischen Föderation für den Nahen Osten und die Länder Afrikas, stellvertretenden Außenministers Russlands, Michail Bogdanow, mit der Sonderbeauftragten der EU für die Nahost-Regelung, Susanna Terstal

2372-19-11-2019

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 19. November empfing der Sonderbeauftragte des Präsidenten der Russischen Föderation für den Nahen Osten und die Länder Afrikas, stellvertretende Außenminister Russlands, Michail Bogdanow, die Sonderbeauftragte der EU für die Nahost-Regelung, Susanna Terstal, die zu einem Arbeitsbesuch in Moskau weilt.

Während des Gesprächs gab es einen ausführlichen Meinungsaustausch über die aktuelle Situation in Israel und auf palästinensischen Gebieten. Dabei wurden die Alternativlosigkeit der Zweistaaten-Lösung des palästinensisch-israelischen Konfliktes auf vorhandener völkerrechtlicher Grundlage und der Bedarf nach entsprechenden koordinierten Anstrengungen der Weltgemeinschaft betont.

 

 

x
x
Zusätzliche Such-Tools