22 Juli 201119:20

Zu Ergebnissen der Beteiligung Außenministers Russlands S. Lawrow an dem Außenministertreffen der Mitgliedsstaaten des Mechanismus der Ostasiatischen Gipfel

1142-22-07-2011

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

Zu Ergebnissen der Beteiligung Außenministers Russlands S. Lawrow an dem Außenministertreffen der Mitgliedsstaaten des Mechanismus

der Ostasiatischen Gipfel

Am 22. Juli beteiligte sich der Außenminister der Russischen Föderation S. Lawrow an dem Außenministertreffen des Mechanismus der Ostasiatischen Gipfel, das im Rahmen der alljährlichen ASEAN-Veranstaltungen auf Ministerebene auf Bali (Indonesien) veranstaltet wurde. Die russische Seite war auf dieser Veranstaltung erstmalig als ein vollwertiges Mitglied dieser Vereinigung vertreten.

Im Laufe des Treffens besprachen die Teilnehmer Fragen im Zusammenhang mit der Vorbereitung und der inhaltlichen Auffüllung der Tagesordnung des 6. ordentlichen Ostasiatischen Gipfels, der am 19. November auf Bali stattfinden wird. Man behandelte den Verlauf der Umsetzung von gemeinsamen Programmen zu den Schlüsselrichtungen der Zusammenarbeit, einschließlich der Bereiche Energiewesen, Finanzwesen, Bildung, Gesundheitswesen, sowie Vorbeugung von Notständen und Beseitigung ihrer Folgen. Die indonesische Seite hat im Namen der ASEAN den Entwurf einer Deklaration über gegenseitige Beziehungen zwischen den Mitgliedsstaaten der Ostasiatischen Gipfel, die auf dem Gipfeltreffen verabschiedet werden soll, zur Erörterung vorgelegt.

Man hat den Vorschlag Russlands über den Aufbau in der Region einer transparenten und gleichberechtigten Architektur für Sicherheit und Zusammenarbeit, die auf rechtlichen und blockfreien Prinzipien gründen und die legitimen Interessen aller Staaten berücksichtigen soll, mit Interesse aufgenommen.

Im Laufe der Diskussion machten die Oberhäupter der außenpolitischen Ämter von Mitgliedsstaaten der Ostasiatischen einige Vorschläge zur weiteren Auffüllung der Tagesordnung dieses Forums, unter anderem bezüglich der Förderung der Zusammenarbeit im Bereich der nuklearen Nichtverbreitung, der Gewährleistung der Sicherheit auf See, sowie der Überwindung von Folgen der natürlichen und anthropogenen Katastrophen. Man skizzierte die Aussichten für eine Vervollkommnung des Mechanismus der Gipfeltreffen als der führenden regionalen Dialogplattform.

22. Juli 2011

Zusätzliche Materialien

Foto

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

Europarat

NATO

Europäische Union (EU)

x
x
Zusätzliche Such-Tools