21 November 201209:37

Über die Teilnahme vom russuschen Außenminister Sergej Lawrow Am 7. Ostasiatischen Gipfeltreffen

2182-21-11-2012

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

Vom 19. bis 20. November fand in Phnom Penh der 7. Ostasiatische Gipfeltreffen statt. Die russische Delegation wurde vom Außenminister Sergej Lawrow geleitet.

Bei dem Treffen wurden die Perspektiven der Entwicklung des Ostasiatischen Gipfeltreffens (EAS), Verlauf der Umsetzung von gemeinsamen Programmen in den vorrangigen Bereichen der zweigbezogenen Zusammenarbeit und Möglichkeiten zur Stärkung der Rolle des Forums als führender Gesprächsplattform für den strategischen Dialog der Leiter zu Schlüsselfragen der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung in der Asien-Pazifik-Region abgehandelt. Die Teilnehmer erörterten auch drängende globale und regionale Themen.

Nach den Ergebnissen des Gipfels wurden Phnom Penher Erklärung über die Initiative von EAS zur Entwicklung und die Erklärung der regionalen Reaktion auf die Bedrohung des Umsichgreifens von Malaria und Maßnahmen um die Erhöhung der Wirksamkeit von Anti-Malaria-Medikamenten genehmigt.

«Am Rande» der Veranstaltung fanden die Gespräche von S.Lawrow mit dem Premierminister Hun Sen und US-Außenministerin Hillary Clinton statt.

Der 8. Ostasiatische Gipfel findet im Oktober 2013 in Brunei statt.

21. November 2012

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

Europarat

NATO

Europäische Union (EU)

x
x
Zusätzliche Such-Tools