Zum Treffen des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, mit dem Außenminister Mexikos, Luis Videgaray Caso

1783-22-09-2017

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 22. September fand am Rande der 72. Session der UN-Vollversammlung in New York das Treffen des Außenministers der Russischen Föderation, Sergej Lawrow, mit dem Außenminister der Vereinigten Mexikanischen Staaten, Luis Videgaray Caso, statt.

Als Weiterführung der Vereinbarungen, die während des Gesprächs des Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Putin, mit dem Präsidenten der Vereinigten Mexikanischen Staaten, Enrique Peña Nieto, am Rande des BRICS-Gipfels am 5. September dieses Jahres erreicht wurden, wurden aktuelle Fragen der russisch-mexikanischen Beziehungen besprochen, darunter die mit der Vertiefung des bilateralen politischen Dialogs, Entwicklung der Kooperation im handelswirtschaftlichen und kulturell-humanitären Bereich sowie Vervollkommnung der völkerrechtlichen Basis verbunden sind.

Sergej Lawrow und Luis Videgaray Caso tauschten Meinungen zu einzelnen wichtigsten internationalen und regionalen Themen aus, besprachen Wege des Zusammenwirkens Russlands und Mexikos.

 

Zusätzliche Materialien

Foto

x
x