Einführungsworte des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, bei den Verhandlungen mit dem Außenminister Venezuelas, Jorge Arreaza, am 21. September 2017 in New York

22-09-2017

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

Wir plädierten immer für die strikte Einhaltung der UN-Charta und für den Respekt für sie, wobei jegliche äußere Einmischung in innere Angelegenheiten von Staaten, unter anderem mit Gewaltanwendung zwecks Veränderung der Stimmungen im jeweiligen Land, absolut ausgeschlossen sein sollte. Das wäre gefährlich.

 

***

 

Wir rechnen darüber hinaus mit der Weisheit der Lateinamerikaner. Wir sprachen mit vielen von ihnen und riefen sie aufdringlich auf, sich um die Basisprinzipien des Völkerrechts zu vereinigen und auf das Vorantreiben von Ideen zu verzichten, die zur friedlichen Lösung und zur nationalen Aussöhnung nicht führen.

 

Zusätzliche Materialien

Foto

x
x