Zum Treffen des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, mit dem Außenminister Venezuelas, Jorge Arreaza, am Rande der 72. Sitzung der UN-Generalversammlung

1769-22-09-2017

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 21. September fand in New York am Rande der 72. Sitzung der UN-Generalversammlung ein Gespräch des Außenministers der Russischen Föderation, Sergej Lawrow, mit dem Außenminister der Bolivarischen Republik Venezuela, Jorge Arreaza, statt.

Die Seiten erörterten aktuelle Fragen der bilateralen Tagesordnung, die Situation in Venezuela und der lateinamerikanischen Region, das russisch-venezolanische Zusammenwirken in der UNO und auf anderen internationalen Foren. Die russische Seite äußerte die Überzeugung von der Alternativlosigkeit der Regelungen der innenpolitischen Krise in Venezuela auf friedlichem Wege, mittels der Durchführung der direkten verantwortungsvollen Verhandlungen zwischen der Regierung und der Opposition im rechtlichen Rahmen und ohne destruktive Einmischung von außen.

 

 

Zusätzliche Materialien

Foto

x
x