Zum Treffen des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, mit dem Außenminister Großbritanniens, Boris Johnson

1728-20-09-2017

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 19. September fand am Rande der 72. Tagung der UN-Vollversammlung in New York ein Treffen des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, mit dem Außenminister Großbritanniens, Boris Johnson, statt.

Die Leiter der außenpolitischen Behörden besprachen die Perspektiven für die Verbesserung des gegenseitigen politischen Dialogs und für die Intensivierung der russisch-britischen Kontakte auf diversen Gebieten. Die russische Seite unterstrich dabei die Wichtigkeit der Normalisierung der bilateralen Beziehungen durch einen respektvollen und gleichberechtigten Dialog auf Basis der Rücksichtnahme der gegenseitigen Interessen. Zugleich wurde die Bereitschaft zu entgegenkommenden Schritten im Falle einer Korrektur der britischen Russland-Politik zum Ausdruck gebracht.

Es fand auch ein Meinungsaustausch über diverse akute internationale und regionale Probleme statt.

Zusätzliche Materialien

Foto

x
x