Zum Treffen der Außenminister Russlands und Chinas

1710-18-09-2017

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 18. September fand am Rande der 72. Tagung der UN-Vollversammlung in New York ein Treffen des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, mit dem Außenminister Chinas, Wang Yi, statt.

Die Leiter der außenpolitischen Behörden tauschten die Meinungen über akute Fragen der globalen und regionalen Tagesordnung aus, wobei der Hauptakzent auf die Situation um Nordkorea und Syrien gesetzt wurde. Die Seiten einigten sich abermals darauf, dass es für die Regelung aller Probleme mit politischen bzw. diplomatischen Mitteln keine Alternativen gibt. In diesem Kontext schätzten beide Seiten das russisch-chinesische Zusammenwirken in der UNO und anderen internationalen Organisationen hoch ein. Im Kontext der bilateralen Tagesordnung zeigten sich die Seiten mit der konsequenten Entwicklung der Beziehungen auf allen Gebieten zufrieden.

 

 

 

Zusätzliche Materialien

Foto

x
x