7 Oktober 201517:20

Zum Treffen des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, mit den Botschaftern der ASEAN-Länder

1906-07-10-2015

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG


Am 7. Oktober traf sich der Außenminister der Russischen Föderation, Sergej Lawrow, mit den Botschaftern - Mitgliedern des Moskauer ASEAN-Komitees (Vereinigung Südostasiatischer Staaten) in Moskau.

Das Gesprächshauptthema war die Vorbereitung auf den 2016 begehenden 20. Jahrestag der Dialogpartnerschaft Russland-ASEAN. Es wurde die einheitliche Einstellung auf die erfolgreiche Durchführung der großen Veranstaltungen, darunter das Treffen auf höchster Ebene betont, die eine neue Etappe in der Entwicklung unserer Beziehungen mit den zehn ASEAN-Teilnehmerstaaten eröffnen soll.

Besondere Aufmerksamkeit wurde den Aufgaben der Festigung des politischen Dialoges, der Koordination der Bemühungen zur Bildung der Architektur der gleichen, unteilbaren Sicherheit und des nachhaltigen Wachstums in der Asien-Pazifik-Region sowie den Fragen des praktischen Zusammenwirkens  auf solchen Prioritätsrichtungen, wie Handel und Investitionen, Energie, Infrastruktur-Verbindungen, Wissenschaft und Technologien, humanitäre Beziehungen gewidmet. Es wurde die Wichtigkeit der schnellstmöglichen Fertigstellung der Vereinbarung des Programms der Veranstaltungen im Rahmen des Kreuzjahres der Kultur Russlands und ASEAN 2016 betont.

Es wurde die wichtige Rolle betont, die das Moskauer ASEAN-Komitee im Ausbau der Zusammenarbeit Russland-ASEAN spielt.

Im Verlauf des Treffens kam es zu einem Meinungsaustausch zu mehreren aktuellen globalen und regionalen Problemen.

 

7. Oktober 2015

Zusätzliche Materialien

Foto

Zeige 1 Ergebnisse.