19 Juni 200812:22

Ueber die Sitzung der Dienstaelteren des Euroarktischen Barentssee-Rates

888-19-06-2008

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1

Pressemitteilung

Vom 16.-18. Juni fand in Narjan-Mar unter russischem Vorsitz die Sitzung der Dienstaelteren des Euroarktischen Barentssee-Rates (BEAC) statt, zu welchem Russland, Finnland, Schweden, Norwegen, Daenemark, Island und die Kommission der Europaeischen Gemeinschaft gehoeren.

Die Diskussion aktueller Fragen bekraeftigte die hohe Dynamik der Barents-Zusammenarbeit in der Praxis. Seit der letzten Sitzung des Komitees fanden intensive Tagungen der Arbeitsgruppe des BEAC zu Fragen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, des Transports und der Oekologie statt.

Der letzten Tagung der gemeinsamen Arbeitsgruppe zum Kulturbereich im Juni war ein Treffen der Kulturminister der Teilnehmerstaaten des BEAC in Archangelsk gewidmet. Die Arbeit am Text der Vereinbarung ueber die Zusammenarbeit der Rettungsdienste der Staaten, deren Unterzeichnung in diesem Jahr stattfinden kann, ist vollendet. Eine Reihe von konkreten Projekten der Zusammenarbeit im Interesse der Ureinwohner der Barentsregion wurde besprochen.

Das Komitee billigte die Entscheidung der Arbeitsgruppe zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit ueber die Verlaengerung des Mandats der Zielgruppe zur Forstwirtschaft fuer 2008.

Die Arbeitsgruppe des Euroarktischen Barentssee-Rates zur Ueberwindung von Handelsbarrieren wurde in die Arbeitsgruppe zur Zusammenarbeit im Zoll unbenannt. Die Durchfuehrung eines Treffens der Leiter der Zollorgane der Staaten des Euroarktischen Barentssee-Rates ist fuer Herbst dieses Jahres geplant.

Es ist ein hohes Niveau des Zusammenwirkens zwischen dem BEAC und dem Barentsregionalrat, zu welchem 13 Regionen aus Norwegen, Schweden, Finnland und dem Nordwesten Russlands gehoeren, konstatiert worden.

Eine weitere Sitzung der Dienstaelteren des Euroarktischen Barentssee-Rates ist fuer den September auf den Solovki-Inseln (im archangelsker Gebiet) geplant.

19.Juni 2008

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

Europarat

NATO

Europäische Union (EU)

x
x
Zusätzliche Such-Tools