11 Dezember 201722:15

Zum Aufenthalt des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, in Indien

2406-11-12-2017

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Der Außenminister der Russischen Föderation, Sergej Lawrow, die Außenministerin der Republik Indien, Sushma Swaraj, und der Außenminister der Volksrepublik China, Wang Yi, führten am 11. Dezember in Neu Delhi das 15. Treffen der Außenminister im Format Russland-Indien-China durch.

Es wurden aktuelle Fragen der internationalen und regionalen Tagesordnung besprochen. Es wurden weitere Schritte zur Erhöhung der Effizienz des dreiseitigen Zusammenwirkens bestimmt. Es wurde vereinbart, die Koordinierung der Anstrengungen von drei Ländern in der UNO, Gruppe der 20, SOZ, BRICS sowie auf regionalen Plattformen der Asien-Pazifik-Region, darunter Ostasiatische Gipfel, zu festigen.

Der stattgefundene Meinungsaustausch bestätigte die Übereinstimmung bzw. Nähe der Positionen der Seiten zu einem breiten Spektrum der globalen und regionalen Problematik, darunter Bildung einer neuen Sicherheits- und Kooperationsarchitektur in der Asien-Pazifik-Region. Besondere Aufmerksamkeit wurde der Situation auf der Koreanischen Halbinsel sowie der Lage in Afghanistan gewidmet. Es wurde eindeutige Unterstützung positiver Änderungen in Syrien sowie der Initiative zum Start eines inklusiven zwischensyrischen Dialogs geäußert.

Zu anderen vorrangigen Themen des Ministertreffens RIC gehört die Bekämpfung des Terrorismus und illegalen Drogenhandels, Gewährleistung der internationalen Informationssicherheit, Verhinderung der Stationierung von Waffen im Weltraum.

Nach der Veranstaltung wurde eine Gemeinsame Erklärung verabschiedet.

Es wurde die Vereinbarung erreicht, das nächste RIC-Treffen der Außenminister 2018 in China abzuhalten.

Im Rahmen der Reise nach Indien wurde Sergej Lawrow ebenfalls von Präsident Nath Kovind empfangen und sprach mit seiner indischen Kollegin Sushma Swaraj.

Der Minister trat im führenden politologischen Zentrum Indiens “Vivekananda International Foundation” mit einer Übersicht der Situation in der Welt und der Aussichten der russisch-indischen Beziehungen auf, die eine Reihe der Vorlesungen zum Gedenken an den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Russischen Föderation, Alexander Kadakin, eröffnete.

Sergej Lawrow übergab einer Gruppe hochrangiger indischer Diplomaten a. D. die Auszeichnungen des Außenministeriums Russlands „Für den Beitrag zur internationalen Zusammenarbeit“ und „Für Zusammenwirken“. Die Verleihungszeremonie fand anlässlich des 70. Jahrestags der Aufnahme bilateraler diplomatischen Beziehungen statt, der in diesem Jahr gefeiert wird.

Am Rande des RIC-Ministertreffens fand ein Einzelgespräch Sergej Lawrows mit dem Außenminister der Volksrepublik China, Wang Yi, statt, bei dem mehrere aktuelle Fragen der russisch-chinesischen Zusammenarbeit sowie das Thema des bilateralen Zusammenwirkens auf internationalen und regionalen Plattformen besprochen wurde.

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

Europarat

NATO

Europäische Union (EU)

x
x
Zusätzliche Such-Tools