2 Juli 201912:08

Einführungsrede des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, bei Verhandlungen mit dem Außen- und Handelsminister Irlands, Simon Coveney, am 2. Juli 2019 in Moskau

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

Sehr geehrter Herr Minister,

Kollegen,

wir freuen uns, Sie in Moskau zu begrüßen. Allererst möchte ich Ihnen unser aufrichtiges Beileid wegen eines tragischen Tods Ihres Bergsteigers, Alan Mahon, am 30. Juni während Abstiegs vom Elbrus übermitteln. Selbst die Tatsache einer gemeinsamen Expedition der russischen und irischen Bergsteiger verdient meines Erachtens Unterstützung. Unglück kommt vor. Bitte nehmen Sie  nochmals unser Beileid.

Wir stellten mit Ihnen gerade fest, dass es bereits seit sechs Jahren keine Treffen auf dieser Ebene gab. Inzwischen wurden Verbindungen zwischen unseren Ministerien fortgesetzt, darunter auf der Ebene unserer Stellvertreter, Direktoren der Abteilungen. Es besteht ein Interesse an der Aufstellung und Vertiefung der Kontakte zwischen anderen Teilen unserer Regierungen. Wir sind dazu bereit. Ich würde eine ziemlich intensive und positive Entwicklung der Verbindungen zwischen unseren Parlamenten, darunter die Gruppen der Freundschaft hervorheben. Wir begrüßen das aktiv.

Heute hat man eine gute Möglichkeit, zu sehen, was wir noch für die Entwicklung der bilateralen Beziehungen trotz bekannter Schwierigkeiten bei den Beziehungen zwischen Russlands und der EU machen können. Unser Dialog ist natürlich aus der Sicht des Meinungsaustausches zu europäischen und internationalen Problemen, die jetzt uns alle interessieren, immer von Interesse.

Herzlich willkommen, und ich rechne mit einem ergiebigen Gespräch.

 

 

Calendar

x
x

Archive

Zusätzliche Such-Tools