Reden des Ministers

17 Juli 201914:00

Einführungsrede des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, bei Verhandlungen mit dem Außenminister der Republik Côte d’Ivoire, Marcel Amon Tanoh, am 17. Juli 2019 in Moskau

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

Sehr geehrter Herr Minister,

Kollegen,

Wir freuen uns, Sie in Moskau zu begrüßen. Wie wir gerade festgestellt haben, ist es der erste in der Geschichte Besuch eines Außenministers der Republik Côte d’Ivoire in unserem Land.

Allerdings haben wir eine sehr gute Geschichte der bilateralen Beziehungen. Sie sind freundschaftlich und gegenseitig respektvoll. Wie auch die Côte d’Ivoire ist Russland an der Festigung der Grundlagen der Weltordnung interessiert, die sich auf die UN-Charta stützt. Im vergangenen und in diesem Jahr kooperieren wir eng im UN-Sicherheitsrat, wo die Côte d’Ivoire derzeit ein nichtständiges Mitglied ist und beim Erreichen einer Vereinbarung zu den wichtigsten Fragen sowohl des Afrikanischen Kontinents als auch des internationalen Lebens im Ganzen hilft.

 Unsere bilateralen Beziehungen kennzeichneten sich immer durch ein gegenseitiges Interesse an der Förderung der gegenseitig vorteilhaften Projekte. Heute haben wir die Möglichkeit, uns die Aussichten anzusehen, die sich in der Energie, Wirtschaft skizzieren, die Kooperation in der industriellen Produktion, Landwirtschaft, im humanitären und Bildungsbereich und bei militärtechnischen Beziehungen zu besprechen.

Ich bin davon überzeugt, dass es ein ergiebiges Gespräch sein wird. Ich begrüße Sie noch einmal in der Russischen Föderation.

Herzlich willkommen!

 

Calendar

x
x

Archive

Zusätzliche Such-Tools