Asset Publisher

7 Februar 201517:14

Zum Treffen des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, mit dem Generaldirektor der IAEO, Yukiya Amano

220-07-02-2015

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1
Am 7. Februar traf sich Sergej Lawrow am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz mit dem Generaldirektor der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), Yukiya Amano.

Bei dem Gespräch wurde besondere Aufmerksamkeit dem Verlauf des Verhandlungsprozesses zur Regelung der Situation um das iranische Atomprogramm gewidmet.

Sergej Lawrow schätzte den Professionalismus der Atomenergiebehörde zur Gewährleistung der Überprüfung der von Iran übernommenen Verpflichtungen im Atombereich zum Gemeinsamen Handlungsplan hoch ein, der mit der Sechser-Gruppe am 24. November 2013 in Genf abgestimmt wurde.

Von der russischen Seite wurde unterstrichen, dass die IAEO eine wichtige Rolle bei der Durchführung der Inspektionen im Rahmen einer möglichen künftigen Vereinbarung zur abschließenden und allumfassenden Regelung der Situation um das iranische Atomprogram spielt. Im Interesse der Aufrechterhaltung des nachhaltigen Funktionierens der IAEO ist es wichtig, dass diese Inspektionen sich auf der allgemein anerkannten Praxis zur Umsetzung der Garantien der Atomenergiebehörde stützen.
 
 
7. Februar 2015

Calendar

x
x

Archive

Zusätzliche Such-Tools