27 Mai 201913:31

Einführungsrede des Außenministers der Russischen Föderation, Sergej Lawrow, bei den Verhandlungen mit dem Außenminister der Republik Kuba, Bruno Rodriguez, am 27. Mai 2019 in Moskau

1094-27-05-2019

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

Sehr geehrter Herr Minister,

Lieber Freund,

wir freuen uns, Sie und Ihre Delegation im Außenministerium Russlands zu sehen. Wir wissen unseren vertrauensvollen außenpolitischen Dialog im Rahmen der strategischen Partnerschaft zu schätzen, die sich in allen Richtungen unserer bilateralen Beziehungen entwickelt.

Heute werden wir einen weiteren Plan der Konsultationen 2020-2022 unterzeichnen, der es ermöglichen wird, den richtigen Ton und Rhythmus den Kontakten zwischen zwei außenpolitischen Diensten zu geben. Wir verfolgen mit Sympathie großangelegte Transformationen in Ihrem Lande, darunter im Bereich sozialwirtschaftliche Entwicklung, Anwendung der neuen Verfassung. Wir wünschen dem kubanischen Volk, unseren Freunden sehr viel Erfolg.

Wir sehen, dass Kuba trotz mehrjährigen, nicht abnehmenden Sanktionsdrucks seitens der USA, seine Errungenschaften in der Innenpolitik, Gesundheitswesen, Bildung, Wissenschaft, Kultur festigt. Gleichzeitig lösen ihre Außenpolitik, kontinuierliche Verteidigung der Völkerrechtsnormen einen riesigen Respekt in der ganzen Welt aus. Ihr großes Ansehen in der Weltarena und bei regionalen Angelegenheiten vermehrt sich weiter.

Ich möchte jetzt, 2019, wenn der 60. Jahrestag des Siegs der Kubanischen Revolution gefeiert wird, nochmals bestätigen, dass wir auch weiter unseren strategischen Verbündeten unterstützen werden, mit dem uns gemeinsame Geschichte, Verbundenheit mit den Prinzipien des Völkerrechts, Prinzipien der souveränen Gleichheit der Staaten verbindet.

Herzlich willkommen.

 

 

Zusätzliche Materialien

Foto

x
x
Zusätzliche Such-Tools