14 Mai 201819:16

Zu russisch-ägyptischen Verhandlungen im 2+2-Format

910-14-05-2018

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 14. Mai fanden in Moskau russisch-ägyptische Verhandlungen im 2+2-Format unter Teilnahme des amtierenden Außenministers der Russischen Föderation, Sergej Lawrow, amtierenden Verteidigungsministers der Russischen Föderation, Sergej Schoigu, des Außenministers der Arabischen Republik Ägypten, Samih Schukri, und des Verteidigungsministers der Arabischen Republik Ägypten, Sidqi Subhi, statt. Am selben Tag fanden ebenfalls einzelne Treffen der Außen- und Verteidigungsminister beider Länder statt.

Die Verhandlungen fanden in einer konstruktiven und vertrauensvollen Atmosphäre statt, die einen besonderen Charakter der russisch-ägyptischen Beziehungen widerspiegelt, die ein Niveau der allumseitigen Partnerschaft und strategischen Kooperation erreichten. Es wurde die gegenseitige Stimmung Russlands und Ägyptens zur Festigung der militärpolitischen Koordinierung, weiteren Ausbau des umfassenden Zusammenwirkens auf Grundlage der Gleichberechtigung und gegenseitigen Berücksichtigung der nationalen Interessen bestätigt.

Es gab einen gegenständlichen Meinungsaustausch zu einem breiten Spektrum der Fragen der internationalen und regionalen Tagesordnung mit dem Schwerpunkt Entwicklung der Situation im Nahen Osten und Nordafrika. Besondere Aufmerksamkeit wurde den Aufgaben der Konsolidierung der Anstrengungen zur Überwindung der Krisensituationen in der Region, unter anderem in Syrien, Libyen, Jemen sowie Gewährleistung einer effektiven Abwehr der universellen Bedrohung des Terrorismus und Radikalismus gewidmet. Dabei wurde die Anhänglichkeit Moskaus und Kairos an eine friedliche Regelung der existierenden Konflikte  auf Grundlage eines umfassenden inklusiven Dialogs, ohne äußere Einmischung bestätigt.

Es wurden zudem die wichtigsten Richtungen der russisch-ägyptischen gegenseitig vorteilhaften langfristigen Kooperation mit dem Schwerpunkt praktische Aufgaben des weiteren Ausbaus des Zusammenwirkens im handelswirtschaftlichen, militärischen, militärtechnischen und humanitären Bereichen erörtert.

 

x
x
Zusätzliche Such-Tools