9 März 201813:15

Einführungsworte des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, bei den Verhandlungen mit dem Außenminister Äthiopiens, Workneh Gebeyehu, am 9. März 2016 in Addis Abeba

435-09-03-2018

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

Sehr geehrter Herr Minister,

liebe Freunde,

ich freue mich sehr über unser neues Treffen und möchte mich für den warmen Empfang bedanken. Ich erinnere mich an Ihren Besuch in Moskau im Juli des vorigen Jahres und an meinen vorigen Aufenthalt in Addis Abeba 2014.

Ich bin mit Ihrer Einschätzung der Beziehungen zwischen unseren Ländern voll und ganz einverstanden. Diese Beziehungen stützen sich auf die jahrzehntelange Freundschaft und Solidarität sowie auf die wichtige Tatsache, dass unsere Völker und Länder das Prinzip der Gerechtigkeit in den internationalen Beziehungen teilen. Wie Sie schon sagten, beläuft sich die Geschichte unserer Freundschaft nicht auf die 120 Jahre der diplomatischen Beziehungen. Dennoch ist das ein großes Jubiläum. Wir führen im Laufe dieses Jahres eine ganze Reihe von Veranstaltungen, Konferenzen, Ausstellungen von Archivdokumenten durch. Es wurden auch spezielle Briefumschläge hergestellt.

Wir legen sehr viel Wert auf unsere Freundschaftsbeziehungen, auf die Traditionen des gegenseitigen Vertrauens und Respekts und plädieren für die noch effizientere Entwicklung unseres Zusammenwirkens auf allen Gebieten, insbesondere für die Entwicklung unseres politischen Dialogs, der Handels-, Wirtschafts- und Investitionskooperation, des Zusammenwirken im humanitären und im Bildungswesen – und natürlich  für die Koordinierung unserer Aktivitäten in der internationalen Arena, besonders jetzt, wenn Äthiopien nichtständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrats ist.

Ich bin sicher, dass unser Gespräch über all diese Fragen produktiv sein wird, und bedanke mich nochmals für Ihre Einladung.

x
x
Zusätzliche Such-Tools