10 Januar 201819:28

Zum Treffen des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, mit dem Außenminister des Irans, Mohammed Dschawad Sarif

13-10-01-2018

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 10. Januar hat sich der Außenminister Russlands, Sergej Lawrow, mit dem Außenminister des Irans, Mohammed Dschawad Sarif, getroffen.

Im Mittelpunkt des Gesprächs stand die Umsetzung des Gemeinsamen allumfassenden Aktionsplans im Kontext des iranischen Atomprogramms angesichts der andauernden unkonstruktiven Politik der USA in dieser Richtung. Die Seiten bestätigten ihre Treue dem allumfassenden Aktionsplan und die Absicht zur strikten Erfüllung ihrer Verpflichtungen. Sie einigten sich darauf, dass das mögliche Scheitern des Aktionsplans wegen der Handlungen Washingtons der Aufgabe zur Aufrechterhaltung der internationalen und regionalen Sicherheit und Stabilität widersprechen würde und negative Folgen für die multilateralen Bemühungen um die Nichtweiterverbreitung von Atomwaffen hätte.

Die Minister vereinbarten, ihre engen bilateralen Kontakte auf diesem Gebiet fortzusetzen.

Es wurden auch diverse akute regionale Probleme erörtert, insbesondere die Situation in Syrien.

 

 

 

 

 

x
x
Zusätzliche Such-Tools