10 Oktober 201713:49

Einführungsworte des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, in einer Sitzung des GUS-Außenministerrats in erweitertem Kreis am 10. Oktober 2017 in Sotschi

1904-10-10-2017

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

Sehr geehrte Kollegen,

wir setzen die Sitzung des GUS-Außenministerrats fort.

Vor allem begrüße ich abermals Sie und alle Teilnehmer dieser Sitzung sowie Medienvertreter.

Wir haben eben unser Treffen in engem Kreis beendet. Es verlief in einer offenen und produktiven Atmosphäre. Wir tauschten Meinungen über einen umfassenden Kreis von Fragen der internationalen Tagesordnung aus, über regionale Angelegenheiten und Fragen der Entwicklung bzw. Festigung der Kooperation im GUS-Rahmen. Unsere Diskussion zeigte abermals, dass unsere Länder auf ähnlichen Positionen zu den meisten internationalen Problemen stehen und viele Berührungspunkte haben. Ich halte es für wichtig, dass wir im Kontext der Koordinierung unserer Positionen der Weltgemeinschaft zeigen, dass unsere Vorgehensweisen zu vielen akuten Themen übereinstimmen.

Zu einem der wichtigsten Ergebnisse unseres Treffens in engem Kreis wurde die Billigung von mehreren Projekten und Erklärungen, worüber wir auf der Pressekonferenz nach unserer Sitzung mitteilen werden.

Im Rahmen des Vorsitzes Russlands im Jahr 2017 richteten wir uns an unserer Konzeption, die von allen Mitgliedsländern befürwortet wurde. Bei enger und konstruktiver Kooperation wurden die meisten Fragen und Aufgaben, die wir vor uns gestellt hatten, gelöst.

Zusätzliche Materialien

Foto

x
x
Zusätzliche Such-Tools