29 September 201716:42

Zu den russisch-nordkoreanischen Beratungen

1834-29-09-2017

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

PRESSEMITTEILUNG

 

Am 29. September führte der Botschafter für Sonderaufträge des Außenministeriums Russlands, Oleg Burmistrow, in Moskau Beratungen mit der Direktorin der Nordamerika-Abteilung des Außenministeriums Nordkoreas, Choe Son Hui, durch. Am selben Tag wurde Choe Son Hui vom Vizeaußenminister der Russischen Föderation, Igor Morgulow, empfangen.

Es fand ein ausführlicher Meinungsaustausch zur aktuellen Situation auf der Koreanischen Halbinsel und in Nordostasien statt. Von der russischen Seite wurde die Bereitschaft zu gemeinsamen Bemühungen im Interesse der Suche nach Lösungswegen der in der Subregion vorhandenen Probleme durch friedliche und politisch-diplomatische Maßnahmen, darunter im Kontext der Förderung der russisch-chinesischen Roadmap der koreanischen Regelung, bestätigt.

x
x
Zusätzliche Such-Tools