9 März 201711:36

Begrüßungsworte des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, bei den Verhandlungen mit dem Vizekanzler und Außenminister Deutschlands, Sigmar Gabriel, am 9. März 2017 in Moskau

447-09-03-2017

  • de-DE1 en-GB1 es-ES1 ru-RU1 fr-FR1

Sehr geehrter Herr Vizekanzler,

Kollegen,

wir heißen Sie in Moskau herzlich willkommen. Erst vor kurzem trafen wir uns in Bonn und München bei den G20-Veranstaltungen und im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz. Heute haben wir die Möglichkeit, unseren Dialog noch konkreter und ausführlicher fortzusetzen und zu sehen, wie wir auf dem Niveau der außenpolitischen Behörden die Prozesse im Handels-, Wirtschafts-und Investitionsbereich voranbringen könnten.

Wir haben gute Traditionen bei humanitären Austauschen, bei Bildungs-und Kulturkontakten.

Besonders viel Wert legen wir auf das Zusammenwirken mit Deutschland in internationalen Angelegenheiten, darunter im Kontext der Situation in der Ukraine, Syrien usw., die in internationalen Organisationen wie OSZE, UNO, G20 usw. debattiert werden.

In jeder Hinsicht ist das ein sehr wichtiger Kontakt und ein sehr wichtiger Besuch. Nochmals: Herzlich willkommen!

 

 

Zusätzliche Materialien

Foto

x
x
Zusätzliche Such-Tools